· 

Schweinslungenbraten in Semmelhülle

Ein sehr feines Gericht, für Gäste, aber auch zu Zweit schmeckt es herrlich. Ich habe es mit Gemüse und einer selbstgemachten Pfeffersauce serviert. 

Was wir brauchen: 

250 g Semmelwürfel 

1/2l Milch 

3 Eier 

Salz , Petersilie 

3 EL Mehl 

1 Schweinslungenbraten 

ca. 10 dag Speck 

Für die Sauce: 

1 kleiner Zwiebel 

200ml Wasser 

1 Suppenwürfel 

Salz,Pfeffer 

1 EL bunter Pfeffer ( zerstampft) 

3 EL Schlagobers 

3 EL Sauerrahm+1 EL Mehl + 3 EL Wasser 

1 Messerspitze Majoran 

 

Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben. Die Milch mit den Eiern, der Petersilie und dem Salz gut durchschlagen und über die Semmelwürfel geben. Gut durchmischen. Wenn sich alles miteinander gut vermengt hat die 3 EL Mehl darüber verteilen und abermals gut durchmischen. 

Jetzt wird eine Rehrückenform mit Speck ausgelegt und die erste Hälfte der Semmelmasse eingefüllt, anschließend den Lungenbraten einlegen und die restliche Masse darüber verteilen. Am Ende nochmal Speck darüber legen. 

Für Leute die einen Dampfgarer haben wird die Funktion "Intervall plus, Feuchtwarmen Hoch" mit einer Kerntemperatur von 57° gewählt (dauert ca. 45-55min). Anschließend wird die Form auf ein Backblech gestürzt und nochmals für ein paar Minuten bei "Grillstufe 2" bei ca 220° gegrillt, damit der Speck schön knusprig wird. 

Für Leute ohne Dampfgarer kann ich leider bei diesem Rezept keine Angaben machen. Aber vielleicht probiert es jemand aus ?! Ich würde mich über Feedback freuen. :) Ich persönlich würde des vl bei 180° Ober/Unterhitze probieren?!

 

Für die Sauce: 

Zwiebel klein schneiden und glasig anbraten, anschließend wird mit Wasser aufgegossen und der Schlagobers sowie die zerstampften Pfefferkörner und dem Suppenwürfel beigegeben. Nachdem es etwas geköchelt hat wird dann das Rahm/Mehl Gemisch eingerührt. Am Ende wird noch mit Salz, Pfeffer und Zucker abgeschmeckt und der Majoran hinzugegeben. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0