· 

Bananenschnitten

Ohne eine süße Versuchung für die Nachmittagsjause gibt es kein Auskommen. Bananenschnitten sind ein Klassiker unter den Nachspeisen. 

Was wir brauchen: 

6 Eier 

150g Staubzucker 

150g Mehl 

ca. 5-6 Bananen 

250ml Schlagobers

200g Schokolade (dunkle) 

2 Blatt Gelatine 

Marillenmarmelade 

3/4l Milch 

2 Pkg Vanillepuddingpulver 

250g Butter 

250 Staubzucker 

2 EL Rum 

 

Zuerst werden die Eier mit dem Staubzucker schaumig geschlagen (bis die Masse ganz hell ist),anschließend wird das Mehl nurmehr untergehoben. Die Masse wird auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech streichen und bei ca. 180° goldbraun backen. 

 

In der Zwischenzeit aus dem 3/4 Liter Milch den Pudding nach Anleitung zubereiten und am Besten auskühlen lassen (ohne mehrmaligen Umrühren). 

Die Butter (Zimmertemperatur) wird mit dem Staubzucker und dem Rum lange schaumig geschlagen. Der erkaltete Vanillepudding wird dann Löffelweise der Butter beigegeben.

 

Die Bananen werden geschält und der Länge nach halbiert. 

 

Die Marillenmarmelade wird auf dem Boden verstrichen, die Bananen werden dann Stück für Stück darauf gelegt und mit der Pudding/Butter - Creme bedeckt. 

 

Für die SChokoglasur- werden die 2 Blatt Gelatine in kaltes Wasser eingelegt. Der Schlagobers wird erhitzt und die Schokolade , sowie die Gelatine beigegeben und solange gerührt bis sich alles zu einer homogenen Masse verbunden hat.

Am Ende dann die Glasur auf der Buttermasse verteilen und die Schnitten für einige Stunden kalt stellen. 

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0