· 

Jonas' Welt Teil 4

Mein erster Geburtstag

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich am Donnerstag den 16.08.2018 ein Jahr alt geworden. Endlich! Ich sag euch, dass war schon ein sehr anstrengendes Jahr, ich musste soviel lernen, ich bin ja teilweise nicht mehr nachgekommen! Echt, eine mühsame Geschichte!

An meinem Geburtstag waren ja alle völlig aus dem Haus, ich muss sagen, ich selbst hab mir da garnicht soviel angetan und gut war es, wie sich dann herausgestellt hat. Ihr müsst euch vorstellen, ich bekam am besagten Donnerstag nicht einmal Geschenke! Ich meine Hallo?! Da rackere ich mich ein Jahr ab, um jeden zu gefallen, damit ich ordentlich viel Geschenke abstauben kann und dann kommt nichts?! Mein Papa und meine Mama haben mir dann von einer Party erzählt, die sie am Samstag für mich machen werden. Es fängt ja schon einmal so an, dass mir niemand erklärt hat, was eine Party sein soll! Woher soll ich das bitte wissen ? Nagut, ich gab mich dann mit dieser Information zufrieden und wartete auf Samstag. 

Geil kann ich euch, jetzt im Nachhinein sagen, da kommen anscheinend alle Omas und Opas und Uromas, Tanten und Onkeln und bringen die Geschenke.Es gibt viel zu essen und jeder ist total überdreht und alle reden sehr viel. Das ist also eine Party. Ob die noch interessanter werden in den nächsten Jahren, ich lasse mich mal überraschen ;) 

Nach meinem Mittagsschlaf, war ich echt noch müde und schlecht gelaunt. Meine Eltern haben mich in die beste Wäsche die ich habe gesteckt und wie einen Goldbarren dann präsentiert. Mensch, das hat mich ja nun garnicht begeistert. Da kommt man verschlafen aus seinem Zimmer und jeder fällt gleich über einen her. Denen würde das bestimmt auch nicht gefallen, also hab ich einmal gleich anständig geweint, dass sich ein jeder auskennt, das mir das gerade überhaupt nicht passt.

Später dann, als die Geschenke kamen, wurde es richtig lustig. Ich dachte mir, wenn ich weine gibts vielleicht noch mehr Geschenke :D Bei jedem neuen Päckchen tat ich ganz teilnahmslos und hab ordentlich Lärm gemacht. Hahah, das hat alle zusammen, ganz schön aus dem Konzept gebracht. Alle freuten sich darauf, dass ich ihre Geschenke nacheinander ausbacke, aber da konnten sie lange warten :D So, ging es mit der Geschenkübergabe recht flott und ich konnte noch in der Wiese spielen, also das was ich eigentlich wollte und die Geschenke blieben mir trotzdem :D Tja, ich wollte eben meine Geschenke an meinem Geburtstag und nicht zwei Tage später. Vielleicht lernen sie ja daraus.

 

Für meinen nächsten Geburtstag, hab ich jetzt schon ein paar Pläne, um das Ganze lustig zu gestalten;)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0